1. Chirurgie, Strahlen, Chemotherapie

Ärzte verfügen grundsätzlich über drei „klassische“ Möglichkeiten, Krebszellen zu bekämpfen: Chirurgie, Strahlen und Chemotherapie. Die Chirurgie umfasst das Wegschneiden des Tumors, zum Beispiel mit einem Skalpell. Dieser Eingriff kann sehr effektiv sein und eine Heilung bedeuten, wenn die Ärzte den Tumor rechtzeitig und vollumfänglich erwischen. Allerdings wird es schwierig, wenn der Tumor bereits Ableger an anderen Stellen im Körper gebildet hat.

Die zweite Möglichkeit, Krebs zu bekämpfen, ist die Bestrahlung. Mit Hilfe von Strahlen, die gezielt auf den Tumor gerichtet werden, wird das Erbgut der Krebszellen zerstört. Die Zellen sterben ab. Mit den Strahlen können auch Tumore erreicht werden, die mit dem Skalpell schwer zugänglich sind.

Die dritte Behandlungsmöglichkeit ist die Chemotherapie. Hier wird der Tumor mit Hilfe von Tabletten oder Infusionen bekämpft. Die Wirkstoffe in den Tabletten attackieren die Krebszellen und töten diese ab oder hemmen das Wachstum. Auch mit Hormonen und Antikörpern können Krebszellen bekämpft werden. Oft werden die Therapien miteinander kombiniert.

Fire with Fire - Ross Kauffman - GE FOCUS FORWARD

Fire with Fire - Ross Kauffman - GE FOCUS FORWARD

Sisyphe - deutsche Untertitel

Sisyphe - deutsche Untertitel