6. Die Forschung geht weiter

Die Erfolge der Hepatitis-Behandlung in den vergangenen Jahren haben die Forschung vorangetrieben, denn der Bedarf für weitere Medikamente ist weiterhin vorhanden. So zum Beispiel für Medikamente, welche die Therapiedauer auch für schwerer zu bekämpfende Virensubtypen verkürzen. Je mehr Medikamente gegen Hepatitis C zur Verfügung stehen, desto spezifischer können Ärzte den einzelnen Patienten behandeln. Viele der neuen Medikamente sind bereits in fortgeschrittener Entwicklung und stehen teilweise bereits kurz vor der Markteinführung: in der EU sind derzeit elf Wirkstoffe in der letzten Phase III (Stand Dezember 2016).

Neben der Forschung im Bereich neuer Medikamente wird auch intensiv nach einem Impfstoff – wie er auch gegen Hepatitis A und B schon lange verfügbar ist – geforscht, damit es gar nicht erst zu einer Ansteckung mit dem Hepatitis C-Virus kommt.