Arbeitsblatt

Aktueller Einstieg ins Thema

Zum Beispiel über Chemikalienverordnung Reach: 30 000 Stoffe müssen wegen der neuen Verordnung in der EU überprüft und neu zugelassen werden. Das Dilemma: Je strenger die Verordnung ausfällt, desto mehr Tierversuche sind nötig.

Rollenspiel: Die Klasse entscheidet über ein Gesuch für einen Tierversuch

Material:
Der Klasse steht ein bereits ausgefülltes Formular eines Gesuchs für einen Tierversuch zur Verfügung. Dieses Gesuch geht von realistischen Angaben aus, so könnte ein Gesuch in der Praxis tatsächlich aussehen, entsprechende komplex ist der Text verfasst. Allfällige Fragen zu diesem Gesuch beantwortet das Formular "Erläuterungen zum Formular A" (Bundesamt für Veterinärwesen). Im Tierversuch geht es um Mäuse, an denen man die Entstehung von Krebs untersuchen und testen möchte, welchen Einfluss verschiedene Testsubstanzen auf das Wachstum des Tumors haben.

Die Klasse wird aufgeteilt in zwei Gruppen:

Pro Gruppe
Diese Gruppe stellt den Versuch vor: Was ist das Ziel des Versuchs? Wie viele Tiere werden für den Versuch verwendet? Was ist der mögliche Nutzen dieses Versuchs? Wie gross ist die Belastung für die Tiere? Bei welchen Symptomen wird der Versuch abgebrochen? Wie werden die Tiere getötet?

Contra Gruppe
Diese Gruppe soll anschliessend kritische Fragen stellen und die Diskussion ankurbeln: Ist der Versuch gerechtfertigt? Ist der Nutzen bei diesem Experiment grösser als der Schaden für die Tiere? Gemeinsam muss die Klasse in der Diskussion zu einer Entscheidung gelangen: Will sie diesen Versuch zulassen oder nicht.

Fragen zur Ethik

  • Wie stehen Sie selbst zu Tierversuchen?
  • Darf der Mensch Tiere für seine Interessen nutzen?
  • Ist es zulässig, dass Tiere auch Schmerzen erleiden müssen und wenn ja, unter welchen Bedingungen?
  • Ist es richtig, dass es einen Unterschied macht, ob wir mit einem Wurm einen Versuch durchführen oder mit einem Hund?
  • Wie ist die Schmerzempfindlichkeit der beiden Tiere?

Thema Kosmetika

Umstritten sind seit langem Tierversuche zum Testen von Kosmetika. In der Schweiz wurde immer wieder gefordert, dass Tierversuche zu diesem Zwecke verboten werden. Ein solches Verbot wurde bisher nie ausgesprochen, da - seit es die statistische Erfassung gibt - in der Schweiz keine solchen Versuche durchgeführt werden. Getestet werden jeweils die Ursprungssubstanzen der Kosmetik, aber nicht das entgültige Produkt. Weltweit werden aber sehr wohl solche Versuche durchgeführt: Soll man das tun?