1. Patente

Die Diskussion um Patente dreht sich im Moment vor allem um Patente auf biotechnologische Erfindungen. Seit einigen Jahren werden heftige Diskussionen darüber geführt, ob zum Beispiel eine Gensequenz zum Patent angemeldet werden darf, wenn eine Forscherin oder ein Forscher herausfindet, wie diese gewerblich genutzt werden kann. Zu dieser Diskussion gibt es unterschiedliche Überlegungen: Die Gegner von Biotech-Patenten sagen, Pflanzen und Tiere seien keine «Erfindungen» irgendeines Konzerns. Sie sollen nicht patentiert werden können wie Chemikalien oder Mikrowellenherde. Gene würden zum Allgemeingut der Menschheit gehören, zu denen alle freien Zugang haben sollten. Die Befürworter erwidern, dass in unserem rohstoffarmen Land die Innovationskraft der Wirtschaft der wichtigste Faktor für Wachstum und Wohlstand ist. Investitionen seien nur möglich, wenn deren Ergebnisse geschützt werden können. Und Forschung sei weiterhin auch an patentierten Gensequenzen möglich.

Doch nun der Reihe nach. Warum gibt es überhaupt Patente? Nehmen wir mal an, Sie hätten einen sensationell neuen Antrieb für Fahrzeuge erfunden; einen Antrieb, der ohne Benzin auskommt, der die Energie aus Wasser und Zucker bezieht, absolut umweltschonend ist und mit dem ein Auto nicht nur hunderte von Kilometer fahren, sondern auch in 10 Sekunden von 0 auf 100 Kilometer beschleunigen könnte. Auf solch einen Motor wartet die Welt schon seit Jahren.
Da steckt viel Arbeit dahinter, viel Schweiss und Geld: An dieser Erfindung haben Sie über zehn Jahre gearbeitet und Sie haben Ihre gesamten Ersparnisse und die Ihrer Eltern dafür verbraucht. Sie wissen, dass Sie mit dieser Erfindung viel Geld verdienen können. Aber andere wissen dies auch, und die Automobilkonzerne wollen Ihre Erfindung nutzen, um endlich das benzinfreie Zeitalter einläuten zu können. Wie können Sie Ihre Erfindung schützen, damit nicht andere daraus Profit ziehen und Sie leer ausgehen? Wie können Sie Ihre Erfindung nutzen?

BTLC Patente Motor
Motor der Zukunft? Auf solch einen Motor wartet die Welt seit Jahren.
© istockphoto